CDU-Ratsherren Alexander Jacobs und Matthias Dülme informieren:


„Wichtige Haushaltsbeschlüsse für Wewer"


Wewer. Die CDU-Ratsherren für Wewer, Alexander Jakobs und Matthias Dülme, freuen sich, dass mit der von der CDU wesentlich getragenen Haushaltsverabschiedung in 2017 auch diverse Investitionen im Paderborner Ortsteil anstehen.


„Unter anderem wird der bereits avisierte Bau des Fußgängerweges auf der westlichen Seite des Delbrücker Wegs, zwischen den beiden Kreisverkehren, in 2017 durchgeführt" berichtet Matthias Dülme. Auch wird im kommenden Jahr der Parkplatz am Sportzentrum neu gestaltet. „Diese Investition ist dringend nötig, damit diese Fläche endlich vernünftig nutzbar wird. Besucher wie Sportler klagen schon lange, dass die mitunter großen Schlaglöcher bei schlechtem Wetter zu großen Wasserpfützen werden. Nasse Füße vor und nach dem Sport sollten dann der Vergangenheit angehören. Auch hinsichtlich Verkehrssicherheit ist dies längst notwendig" erläutert Alexander Jacobs, der sich für dieses Projekt eingesetzt hat.


Des Weiteren sieht der Haushalt abschließende Planungen in 2017 für den Ausbau der Straße „Alter Hellweg" vor. „Nach heutigem Zeitplan wird dann in 2018 die Ortsdurchfahrt endlich neu gestaltet" teilen die beiden Ratsherren mit. Gleichzeitig werden auch die Kanäle erneuert, so dass die Entwässerung dem gewachsenen Bedarf entspricht.

Auch werden dann die sehr gut genutzten provisorischen Parkplätze an der „Wasserburg" befestigt. „Besonders positiv ist, dass der Lückenschluss des Radwegs hin zur Straße „Stemberg" - auf der alten Bahntrasse - fest eingeplant ist. Synergieeffekte mit dem Ausbau der Ortsdurchfahrt machen diesen Herzenswunsch vieler Weweraner nun bezahlbar.

Dafür haben wir uns schon lange politisch stark gemacht. Das sind wichtige Haushaltsbeschlüsse für Wewer" freut sich Alexander Jakobs.

Schriftgröße ändern

cdunrw-tv
cdunrw-aktuell
cdunrw-jetzt-mitglied-werden
Mitgliedermagazin der CDU
10 Gute Gründe
CDU NRW

Benutzermenü

Benutzeranmeldung